Pionier der Farbe

Retrospektive in den Niederlanden zeigt das Werk des belgischen Fotografen Harry Gruyaert
Harry Gruyaert, Belgium, Boom Fair 1981

Helmond. In den 1970er Jahren entdeckte der belgische Fotograf Harry Gruyaert die Farbe für sich. Sein fotografisches Werk ist geprägt von satten Farbtönen, oft mit auffälligen Rot-, Grün- oder Blauakzenten. „Farbe ist für mich ein Instrument, um das, was ich sehe, künstlerisch abzubilden. Sie dient nicht zur Illustration des Motivs, sondern ist ein bewusstes Ausdrucksmittel“, lautete seine Devise. Neben der Farbe bestimmen ausgeprägte Kontraste – Licht und Schatten, Hell und Dunkel – oft die Stimmung seiner Fotos. Jetzt präsentiert die Kunsthalle Helmond die erste Werkschau des belgischen Fotografen in den Niederlanden.

Einsamkeit

Gruyaerts Werk basiert auf seiner alltäglichen Umgebung, wobei er bei seiner Motivwahl immer einen flüchtigen Ausschnitt der Welt festzuhalten scheint. Seine Bilder weisen eine sonderbare Kombination aus An- und Abwesenheit von Menschen und Dingen auf. Die Einsamkeit, die einen Teil seines Werks kennzeichnet, wird häufig dadurch unterstrichen, dass sich der Blick des Fotografierten dem Betrachter entzieht. Gesichter sind entweder abgewandt oder werden vom Schatten einer Kopfbedeckung verdeckt, Köpfe sind von hinten fotografiert oder verschwinden hinter einem sich in den Vordergrund drängenden Luftballon. Ein Teil seiner Werke ist von tiefer Melancholie durchzogen.

Auf der Suche

Gruyaert ist ein Fotofanatiker: immer auf der Suche nach besonderen Szenen, neuen Motiven, spannenden Lichtverhältnissen und ausdrucksvollen Farben. Gruyaert wurde 1941 in Antwerpen geboren und gilt als europäischer Pionier der Farbfotografie. Seine Motive reichen von hektischen Straßenszenen bis hin zu einsamen, stillen Küstenlandschaften. Seit 1982 gehört der Fotograf der berühmten Fotoagentur Magnum an.

Harry Gruyaert Retrospektive, 29.9.20 bis 28.2.21, Kunsthalle Helmond, F.J. van Thielpark 1, 5707 BX Helmond (NL). Internet: https://www.museumhelmond.nl/kunsthal-helmond/

Weitere Artikel