HC SCHINK

Outdoor-Expo des deutschen Fotografen im Schlossgarten von Clervaux (Luxemburg)
2/20/2010, 6:53 am – 7:53 am, S 37°40.831' E 178°32.635' © 1h / HANS-CHRISTIAN SCHINK

Clervaux. 1h - Eine Stunde beschreibt Hans-Christian Schinks zeitlichen Blick auf die Sonne und ihre bildliche Übertragung durch die Fotografie. Dies geschieht durch Überbelichtungen oder auch "Solarisationen", die nur nach dem analogen Prinzip der Fotografie möglich sind. Der Titel der einzelnen Bilder gibt Auskunft über die Herkunft der Werke: Datum, Uhrzeit sowie Längen- und Breitengrad. 

Die Sonne wird selten als physisches Objekt gesehen. Ihr Ursprung als Stern wird vom Bewusstsein nicht berücksichtigt. Die visuelle Wahrnehmung des Menschen registriert Helligkeitsgrade und passt sich den Kontrasten an. Diese Erkenntnis "verbildlicht" Hans-Christian Schink in seiner Fotografie. Seine Darstellungen zeigen ein wirksames Phänomen, das eine fiktive und widersprüchliche Situation hervorruft: Die dargestellte Landschaft wirkt statisch, der Himmelskörper erscheint in Bewegung. Die Bilder nehmen surreale Linien an, weil sie in einer verlassenen Umgebung verankert sind, die von jeglicher menschlichen Präsenz befreit ist.

Die Arbeit beeindruckt weiterhin mit ihren Paradoxien: Als zeitgenössisches Dokument bringt sie den Betrachter zurück zum analogen Prinzip der Fotografie. Die Reduktion auf einen Hell-Dunkel-Kontrast erinnert an seine Geschichte und die Anfänge des Mediums. Gleichzeitig entstehen assoziative Verbindungen zur Filmtradition. Die Sonne löst sich von ihrer ursprünglichen Form und wird im Aussehen einer Stange zu einem Flugobjekt. Als Leuchtstab, ähnlich einer Leuchtstoffröhre, schwebt er bedrohlich über der Landschaft. Die Szene lenkt Gedanken auf das Genre der Science-Fiction ab.

INDOOR- und OUTDOOR-Ausstellungen in Clervaux

Clervaux - cité de l'image hat die Aufgabe Ausstellungen zu organisieren, die sich mit dem Medium der zeitgenössischen Fotografie befassen. Dabei handelt es sich um Wechselausstellungen, die entweder unter freiem Himmel im öffentlichen Raum oder aber auf traditionelle Weise, indoor, stattfinden. 

Hans-Christian Schinks Fotoserie "1h" ist eine von ihnen und noch bis zum 23.3.21 im Schlossgarten von Clerveaux zu sehen. Weitere Infos im Internet unter: https://bit.ly/3kNXZ9g

Blick auf die Outdoor-Schau von HC Schink im Schlossgarten von Clerveaux, © CDI 2020

Weitere Artikel